probieren geht über studieren

Ich habe in einem Patchwork Spezial Taschen eine ganz süße Idee für eine Tasche gefunden. Doch als ich die Anleitung dazu gelesen hatte, dachte ich mir: "die ist mir zu kompliziert, die werde ich wohl nie nähen". Doch die Tasche lies mir keine Ruhe und so probierte ich die kleine Version aus einem Stoff aus, von dem ich sehr viel auf Vorrat habe.
Maße herausgefunden, zugeschnitten und losgenäht - so wie ich es logisch fand - ohne sehr auf die Beschreibung zu achten und siehe da - es war gar nicht kompliziert!



Nachdem ich die Tasche fertig hatte, hab ich die Anleitung nochmals durchgelesen und musste feststellen, dass ich sie noch immer nicht völlig verstanden hatte.


Das Sprichwort hat sich also wieder bewahrheitet:
Probieren geht über studieren!

Die Tasche habe ich übrigens gleich einer sehr lieben Freundin geschenkt, die meine anderen Taschen auch immer sehr bewundert hat.

Noch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
maripic

Kommentare

  1. Deine Tasche bzw. inzwischen die Tasche Deiner Freundin ist sehr schön geworden. Ich denke mal, dass es nicht die letzte dieser Art war.
    Dir einen guten Start in die Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. -tolle Tasche, die hast du super gemacht!
    Ich nähe auch fast immer nach den Fotos, denn Die Anleitungen besonders aus den Zeitschriften sind sehr kompliziert geschrieben, finde ich ;-) Gut dass es auch so klappt ☺
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts